Kategorien
Worpswede

women in (e)motion festival 2024: Moonlight Benjamin

21.09.2024
Music Hall Worpswede

in Worpswede

19:00


Moonlight Benjamin wurde in Haiti’s Port-au-Prince geboren und wuchs in einem protestantischen Waisenhaus auf – als Teenager begann sie in der Kirche zu singen. Aufgewachsen mit Gospelmusik, begann sie erst in ihren späten Teenagerjahren, ihre Vodou-Wurzeln zu erforschen, bevor sie 2002 Haiti verließ, um eine Jazz-Ausbildung in Frankreich zu beginnen. Zwölf Jahre später begann sie ihre Karriere als Weltmusikkünstlerin, und parallel zu verschiedenen Jazz- und Weltmusik-Kollaborationen fand sie schließlich ihren eigenen einzigartigen Musikstil: eine kraftvolle und originelle Fusion aus karibischen Voodoo-Melodien und -Rhythmen und dem US-Bluesrock der 70er Jahre. Diese Elemente in Kombination mit Moonlights kraftvoller und rebellischer Stimme, die sie auf Haitianisch-Kreolisch und Französisch singt, und der Spannung der satten Gitarren schaffen eine berauschende Voodoo-Trance in einem ganz neuen und explosiven Stil. Im Jahr 2018 veröffentlichte Moonlight Benjamin ihr neues persönliches Projekt und ihr drittes Album „Siltane“, diesmal mit einem besonderen Fokus auf elektronischer Musik, unterstützt von Gitarrist und Arrangeur Matthis Pascaud. Zwei Jahre später, im Jahr 2020, meldet sich Moonlight Benjamin mit „Simido“ zurück, einem Album, das von der kraftvollen Stimme der haitianischen Sängerin getragen wird. Mit diesem neuen Werk setzt sie ihre Erkundung eines einzigartigen karibischen Blues-Rocks mit satten Gitarrenriffs fort, der komplett auf Kreolisch gesungen wird.
  • ?
  • Google-Maps