Kategorien
Sande

Weihnachtliche Landpartie Schloss Gödens

26.11.2022
Schloss Gödens

in Sande

Kürzer, kälter - wunderschön: Landpartie verkürzt auf den ersten Advent Die Gastgeber Maximilian Graf von Wedel und Friederike Lürssen Gräfin von Wedel sind durch die aktuelle Lage zum Handeln gezwungen: Die noch ungewisse Pandemielage sowie die aktuelle Energiekrise veranlassen die Schloss Gödens Entertainment GmbH die beliebte weihnachtliche Landpartie Schloss Gödens auf ein Veranstaltungswochenende, vom 24. bis 27. November, zu verkürzen. GÖDENS - Die vergangenen beiden Winter wurden geprägt von Corona-Einschränkungen. Ob die Pandemie auch im dritten Winter in Folge ein so großes Thema wird, ist noch nicht abzusehen. Hinzu kommt die Energiekrise, die immer mehr Veranstalter zur Veränderung oder Absage von Weihnachtsmärkten zwingt. Statt einer Absage lautet die Gödenser Devise: „Kürzer, kälter – wunderschön“. Das über zwei Wochenenden geplante Event (24. bis 27. November und 01. bis 04. Dezember) wird auf das erste Adventswochenende vom 24. bis 27. November (täglich 12 bis 20 Uhr und Sonntag 12 bis 19 Uhr) komprimiert. „Alle Bürger sind zum Energiesparen aufgerufen und müssen zusätzlich für die verbrauchte Energie ein Vielfaches im Vergleich zu den Vorjahren zahlen“, sagt Friederike Lürssen Gräfin von Wedel. Ihr geht es darum, mit dem diesjährigen Energiesparkonzept ein Zeichen zu setzen. „In den Pagoden wird die Temperatur soweit gesenkt, dass weiterhin ein trockenes und angenehmes, allerdings kühleres Raumklima herrscht. Die Beleuchtung von Schloss und Park wurde soweit es geht auf LED-Technik umgerüstet und in Kombination mit der Reduzierung von acht auf nur noch vier Veranstaltungstage wird damit über zwei Drittel der Energie eingespart“, sagt von Wedel. Auch wenn das Pandemiegeschehen noch nicht endgültig beurteilt werden kann, ist die veranstaltende Schloss Gödens Entertainment GmbH zuversichtlich, dass die Veranstaltung wie geplant am 24. November eröffnet wird. Die Eintrittskarten sind ab dem 11. November im vergünstigt im Online-Ticketshop sowie an der Tageskasse zu erwerben. „Welche Schutzmaßnahmen umgesetzt werden müssen, steht spätestens zum Start des Ticketverkaufs fest. Nach derzeitigem Stand dürfen wir ohne verschärfte Maßnahmen unsere weihnachtliche Landpartie durchführen dürfen", sagt von Wedel. Weitere Informationen und Eintrittskarten unter www.landpartie.com .
  • Kartenlink
  • Google-Maps