08.08.2024
Große Freiheit 36

in Hamburg

18:00
Eintritt: 60.35 €


The Cult haben einen wesentlichen Platz in der Musikgeschichte eingenommen, indem sie als Pioniere des Post-Punk und Hard Rock mit ihrer Experimentierfreude Grenzen überschreiten und unzählige Bands aus verschiedenen Genres beeinflusst haben. Mit ihrem musikalischen Können, ihrer kompromisslosen Haltung und ihrer fesselnden Bühnenpräsenz haben sie sich eine eigene Identität geschaffen und gleichzeitig neues Terrain für Bands entdeckt. Von Billy Duffys prägenden und einflussreichen Jahren im Underground von Manchester bis hin zu Ian Astburys Erfolgsfestival „Gathering of the Tribes“, hat das Duo der modernen Musik ihren unverwechselbaren Stempel aufgedrückt und ihre Entwicklung nachhaltig beeinflusst. The Cult gründeten sich 1984 in England. Die bahnbrechende Post-Punk-Band verkaufte Millionen von Alben und erhielt zahlreiche internationale und US-amerikanische Gold- und Platinauszeichnungen. Ian Astbury (Gesang) und Billy Duffy (Gitarre) haben im Laufe der Karriere von The Cult ganze elf Studioalben veröffentlicht. Die als "schamanische Gruftis" bezeichnete Band erlangte mit dem Album „Love“ von 1985 internationale Bekanntheit, unter anderem mit der ewigen Rockhymne "She Sells Sanctuary" sowie der beliebten Folgesingle "Rain". Vier Jahre später (1989) kam "Electric" auf den Markt, das von der Presse ebenfalls hochgelobt und als kraftvoll und innovativ gefeiert wurde.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website