Kategorien
Hamburg

Teen Mortgage 

22.06.2024
Molotow

in Hamburg

19:00
Eintritt: 23.7 €

Teen Mortgage haben ihre ersten Deutschland-Termine für Juni 2024 angekündigt. Das Fuzz Punk-Duo aus Washington, D.C., tauchte 2017 aus der Punk-Ursuppe der Stadt auf, nachdem Gitarrist/Sänger James Guile aus dem britischen Liverpool in die US-Hauptstadt gezogen war und durch einen glücklichen Zufall Schlagzeuger Ed Barkauskas über eine verzweifelte Craigslist-Anzeige gefunden hatte. Als Duo zeichneten sie sich dadurch aus, dass sie die Aggressivität von Ostküsten-Hardcore und Garage/Surf-Sleaze mit einer ordentlichen Portion Pop-Sensibilität kreuzten. Diese klangliche Mischung bildete für Sänger und Gitarrist James Guile den perfekten Rahmen, um das zu illustrieren, was er als „die Absurdität des Lebens im Zeitalter des Spätkapitalismus und des technischen Feudalismus“ beschreibt. Er fügt hinzu: „Das ist sogar in unseren Namen eingewoben, denn Mortgage bedeutet im Lateinischen ‚Todesversprechen‘. Das Label King Pizza Records aus Brooklyn, NY, wurde auf die beißende Intensität von Teen Mortgage aufmerksam und veröffentlichte 2019 die EP „Life/Death“ und 2021 die EP „Smoked“ des Duos. Die Songs der EPs brachten Teen Mortgage Auftritte bei Shameless, Vans Park Series und Evil Bikes, sowie Support-Slots für bekannte Bands wie The Chats, Mike Krol, Bass Drum Of Death, Jeff The Brotherhood und viele mehr ein. Teen Mortgage, bekannt für ihre wilden Liveshows, lassen eine Soundbombe platzen, die keinen Platz für Apathie, geschweige denn Zeit zum Durchatmen lässt. Guiles bissige Riffs und sein höhnisches Lachen, gepaart mit Barakauskas‘ Power, haben einen neuen Treffpunkt für alle geschaffen, die einen Ort zum Moshen suchen. Auf ihren landesweiten DIY-Headliner-Tourneen flippt das Publikum aus wie ein Rudel Kojoten auf der Jagd nach Beute, sobald die beiden das erste Riff des Sets anstimmen. Der ansteckende Fuzz der Band, gepaart mit Texten, die von Jello Biafra und George Carlin inspiriert sind, versetzt das Publikum in einen Rausch, der die Mühsal des Lebens ausschwitzt, wieder einmal, in den Worten von Guile, „die Ära des Spätkapitalismus und des Tech-Feudalismus“.
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website