Kategorien
Bremen

Östro 430

25.11.2021
Lagerhaus

in Bremen

19:30

Die Düsseldorfer Frauen-Punkband Östro 430 wurde Ende 1979 gegründet. Östro 430 spielte erstmals im Mai 1980 auf dem Festival des Punkfanzines SCHMIER in Neuss, wo sie von der Band Fehlfarben entdeckt und als Vorgruppe engagiert wurden. 1981 folgte dann die erste EP Durch dick & dünn mit insgesamt 8 Songs, darunter ihr wohl bekanntester Titel Sexueller Notstand. Überhaupt waren Sex, überholte Ansichten (besonders gegen Frauen) und Spießigkeit oft vertretene Themen. Im Frühjahr 1983 erschien das erste „richtige“ Album „Weiber wie wir“, weitere Veröffentlichungen kamen jedoch nicht mehr zustande. Im Mai 1984 gab Östro 430 noch ein Abschiedskonzert und löste sich auf. Erstmals erschienen nun alle Studioaufnahmen der Band auf der 2-LP/1CD Compilation Keine Krise kann mich schocken. Die beiden Gründerinnen Martina Weith und Bettina Flörchinger treten wieder gemeinsam auf.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website