20.09.2024
Pumpwerk

in Wilhelmshaven

20:00


An diesem Freitagabend wird es dreimal mehr verrückt lustig und vor allem kurzweilig für das Publikum des Wilhelmshavener Pumpwerks. An diesem Abend präsentieren drei Newcomer der Kabarettist*innen und Comedian Szene verschiedene Auszüge ihrer Soloprogramme. Ana Lucía "In München kennt Ana Lucía schon jeder Comedy-Fan. Mit dem Kollektiv „Servus Comedy“ bringt sie den Süden seit Jahren zum Lachen. Auf Tour kann man sie mit Carolin Kebekus, Moritz Neumeier, Maria Clara Groppler, bei Nightwash oder im Quatsch Comedy Club sehen. Und weil ihr Geltungsbedürfnis so groß ist wie ihre Liebe zu Comedy, ist sie ab und zu auch bei Galileo als Reporterin unterwegs. Mit einem unvergleichlichen Blick auf die Welt junger Erwachsener ist die aufstrebende Comedian einer der witzigsten Menschen in der bayrischen Hauptstadt. Doch wie ist das Leben als Latina zwischen Alltagsstress und den großen Bühne? Zeit dass es der Rest der Republik erfährt." Yorick Thiede Tannenecker Ouvertüre Stand-up Comedy - Yorick Thiede ist ein Novum auf der deutschen Comedy-Bühne, alles von seiner Erscheinung bis hin zum Stand Up selbst spielt sich zwischen Gegensätzen ab. Sein Auftreten wirkt grob, sein Gedanke ist feinfühlig, die Vortragsweise ist trocken, die Geschichten sind mitreißend und irgendwo im Pendel zwischen diesen Facetten steht ein leicht zu begreifender aber schwer zu greifender junger Mann. Yorick hat eine natürliche Leichtigkeit in seinem Storytelling. Jede noch so surreale Geschichte wird innerhalb von wenigen Sekunden so dreidimensional und erlebbar gemacht als wäre man selbst vor Ort. In seinem Debüt-Soloprogramm „Tannenecker Ouvertüre“, welches namentlich einen Wald in seinem Heimatort referenziert, kommt alles zum Besten, was ihn über die letzten Jahre als eines der interessantesten neuen Talente bekannt gemacht hat. Erzählungen über Thiedes Aufwachsen auf einem Schleswig-Holsteiner Bauernhof, seine von Kleinkriminalität geprägte Jugend in der Provinz und die Konflikte zwischen seiner dadurch entstandenen Persönlichkeit und dem gegenwärtigen Leben sind stets von absurden Zusätzen und Theorien durchzogen, die dem Unsinn noch einen logischen Schluss verleihen. Hinnerk Köhn Hinnerk Köhn ist Autor und Comedian und wurde 1993 in Eckernförde geboren. Seit 2012 steht er auf Bühnen – mit vorwiegend tragikomischen Geschichten. In seinem Programm „Bitter“ erzählt er in humorvoller Weise von seiner Jugend in Norddeutschland, Alkoholmissbrauch und dem Leben als Mittzwanziger in der Großstadt.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website