Kategorien
Worpswede

Musikfest Bremen: »Vier gewinnt!«

35. Musikfest Bremen

18.08.2024
Bötjersche Scheune

in

20:00

Musikfest Bremen

Programm:

Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll op. 20/3 Hob. III: 33

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr. 21 D-Dur KV 575 (1. Preußisches Quartett)

Franz Schubert: Streichquartett Nr. 15 G-Dur D 887

Das französische Quatuor Ebène genießt seit Jahren einen Spitzenplatz unter den weltweit führenden Streichquartetten. Mit seinem frischen Zugriff dringt es dank Intensität und Unbedingtheit immer zum Kern der Musik vor. Hinzu kommt ein fast schon telepathisches Verständnis, mit dem sich diese Vier zu Höchstleistungen aufschwingen. In ihrem Programm vereinen sie mit Haydn, Mozart und Schubert drei Vertreter der Wiener Klassik, die beim Streichquartett mit ihren Neuerungen bereits die Tür zur Romantik weit aufgestoßen haben. Haydn zeigt in seinem g-Moll-Streichquartett eine diabolische Experimentierlust an der musikalischen Unordnung, weit entfernt von den strengen Konventionen seiner Zeit. Mozart wiederum vollendete mit seinem Streichquartett KV 575 die Emanzipation des Cellos von seiner Funktion als Träger der Basslinie. Und Schubert? Der sprengte mit seinem letzten Streichquartett komplett den Rahmen! Als Summe aus all seinen Klang- und Formexperimenten ist es so progressiv, dass es fortlaufend mit überraschenden Wendungen aufwartet. Seien Sie gespannt, in was für Interpretationen das beim gestaltungsfreudigen Quatuor Ebène mit seinem künstlerischen Wagemut mündet!

Quatuor Ebène

Tickets: € 35 (erm. € 28)

  • ?
  • Google-Maps