Kategorien
Papenburg

Musikfest Bremen: »Songs of Exile«

35. Musikfest Bremen

30.08.2024
Stadthalle Papenburg

in

19:30

Musikfest Bremen

Programm:

»Songs of Exile – Lieder aus der Verbannung«: Texte von Mkrtich Naghash, Musik von John Hodian

Armenien ist mit seiner geografischen Lage am Südhang des Kaukasus ein faszinierendes Kulturland. Seine wechselvolle, in Teilen leidgeprüfte Geschichte unter verschiedenen Machthabern – darunter Byzantiner, Mongolen, Osmanen, Perser und Türken – macht seine reiche Musikkultur zu einer Schnittstelle zwischen christlich-abendländischen und orientalischen Einflüssen. Auf die fokussiert sich John Hodian, amerikanischer Komponist mit armenischen Wurzeln, mit seinem Naghash Ensemble. Namensgeber ist der armenische Priester Mkrtich Naghash, der im 15. Jahrhundert bewegende, zeitlose Gedichte über das Leben im Exil und die Beziehung des Menschen zu Gott hinterließ. Für ihre Vertonung verbindet Hodian die Spiritualität traditioneller armenischer Musik mit Neuer Klassik, mit Postminimalismus und der Energie von Jazz und Rock. Drei Sängerinnen und vier Instrumentalisten am oboenähnlichen Duduk, der Laute Oud und den Trommeln Dhol und Dumbek sowie Hodian am Flügel hauchen Naghashs Gedichten neues Leben ein – mal mystisch-orientalisch, mal minimalistisch-klassisch, mal jazzig-vibrierend, aber immer ergreifend und bezwingend!

The Naghash Ensemble Armenia:

John Hodian Klavier und Komposition

Hasmik Baghdasaryan Sopran

Tatevik Movsesyan Sopran

Arpine Ter-Petrosyan Alt

Harutyun Chkolyan Duduk (armenischer Oboentyp), Shvi (armenische Flöte)

Aramayis Nikoghosyan Oud (Knickhalslaute)

Tigran Hovhannisyan Dhol (Zylindertrommel), Dumbek (Bechertrommel), Daf (Rahmentrommel)

Tickets € 30 / 25 / 20 (Ermäßigung 20 %)

  • ?
  • Google-Maps