09.12.2021
Landesmuseum Natur und Mensch

in Oldenburg

Die Erlebnisausstellung „Mission 2030 – Globale Ziele erleben“ der Kinderrechtsorganisation Plan International Deutschland ist ab dem 9. Oktober 2021 im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg zu sehen. Die interaktive Ausstellung macht die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen an neun multimedialen Stationen erlebbar. Bei „Mission 2030“ können Besucher:innen in die Rollen von Delegierten einer internationalen Konferenz schlüpfen. Sie erfahren, welche konkreten Maßnahmen für die Erreichung ausgewählter globaler Nachhaltigkeitsziele zu ergreifen sind. Dazu nimmt „Mission 2030“ das Publikum mit auf eine Art Weltreise – mit Stationen in Ägypten, Ghana, Guatemala, Kambodscha, Kolumbien und Timor-Leste sowie in zwei deutschen Großstädten. Die Erlebnisausstellung von Plan International stellt exemplarisch die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen Defiziten, sozialen Herausforderungen und einer Ungleichheit der Geschlechter zur Diskussion. Sie richtet sich gezielt auch an Jugendliche. Unter dem Motto „Grüße aus der Zukunft – Geschichten von Menschen, Meeresmüll und Massensterben“ ergänzen zeitgleich die Perspektiven junger Menschen aus der Oldenburger Region die Sonderausstellung im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg. Etwa 150 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben sich in Projekten der Oldenburger Kunstschule e. V. und slap- social land art project e. V. Fragen zu Nachhaltigkeitszielen gestellt. Die in der Ausstellung präsentierten künstlerischen Werke drücken ihre individuellen Erfahrungen, Meinungen und Visionen aus.
  • Google-Maps
  • Website