06.07.2024
Festivalgelände

in

Die Wiese vor dem Bildungszentrum Kloster Banz im oberfränkischen Bad Staffelstein ist seit 1987 Schauplatz eines Open-Air-Konzerts für Liedermacher, das sich immer weiterentwickelt hat. Die Zuschauerresonanz ist ungebrochen. Jährlich „pilgern“ rund 8.000 Musikbegeisterte an zwei Abendterminen auf den Banzberg. Das Besondere neben der einmaligen Kulisse über dem Maintal ist das Zusammenspiel von etablierten Künstlern mit dem Musikernachwuchs in einem gemeinsamen Programm. Die Nachwuchskünstler – Solisten, Duos oder Bands - ermittelt die Jury jedes Jahr nach einer Preisausschreibung (Einsendeschluss für 2025 ist der 01.10.2024) und zeichnet die Künstler aus. Stiftungsvorsitzender Markus Ferber, MdEP, erklärt: „Die Hanns-Seidel-Stiftung leistet mit ihrer Auszeichnung einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsmusikerförderung im Genre Liedermacher. Die entscheidenden Kriterien für die Wahl der Gewinnerinnen und Gewinner sind hohe künstlerische Qualität, musikalische Vielfalt, Originalität sowie die Freude an der Musik.“
  • Google-Maps