Kategorien
Oldenburg

Liebe in Zeiten des Hasses

03.03.2023
Theater k

in

19:00

Als Jean-Paul Sartre mit Simone de Beauvoir im Kranzler-Eck in Berlin Käsekuchen isst, Henry Miller und Anais Nin wilde Nächte in Paris und ›Stille Tage in Clichy‹ erleben, F.Scott Fitzgerald und Ernest Hemingway sich in New York in leidenschaftliche Affären stürzen, fliehen Bertolt Brecht und Helene Weigel wie Katia und Thomas Mann ins Exil. Genau das ist die Zeit, in der die Nationalsozialisten die Macht in Deutschland ergreifen und die Gewalt gegen Juden beginnt. 1933 enden die ›Goldenen Zwanziger‹ mit einer Vollbremsung. Wir lesen nicht nur spannende Passagen aus dieser Chronik, sondern zaubern mit ein paar Liedern und Texten dazu etwas Zeitgefühl, von Brecht über Tucholsky bis zu Hans Albers.
  • ?
  • Google-Maps