Kategorien
Hamburg

Latin Quarter

40th anniversary tour 2023

19.04.2023
Markthalle

in Hamburg

20:00
Eintritt: 36.20 €

2023 jährt sich die Gründung von Latin Quarter im Jahr 1983, zum vierzigsten Mal. Um dieses Jubiläum zu feiern, wird die Band 6 ganz besondere Konzerte geben (davon 5 in Deutschland), bei denen sie ihr bekanntestes Album ‚Modern Times‘, in voller Länge spielt. Der erste Teil der Show wird darüber hinaus aus Songs bestehen, die vorher mittels Abstimmung von Fans ausgewählt wurden. Im Frühjahr 1983 waren die Songs von ‚Modern Times‘ bereits geschrieben, und interessierten Plattenfirmen vorgestellt worden. Allerdings hatte man den Labels nicht so ganz die Wahrheit erzählt: man behauptete es gäbe eine Band, die auch live spielen konnte. Nun, es gab keine. Der Sänger Steve Skaith hatte mit seinen Freunden, Keyboarder Steve Jeffries und Gitarrist Richard Wright, an einigen Studio-Demos gearbeitet, aber da war kein Live und keine Band. Also war es an der Zeit, eine zu gründen. Drummer Richie Stevens und Bassist Steve Greetham waren den drei Musikern wärmstens empfohlen worden. Sie wurden in ein Studio in West London eingeladen, verkabelt, und legten los. Am Ende der Probe gab es noch eine schnelle Foto-Session und – die Band war geboren! Über die Jahre (und diese Jahre haben 11 Alben hervorgebracht) gab es einige Wechsel im Line-up. Auf der 2023er Jubiläums-Tour werden jedoch mit Steve Skaith, Steve Jeffries und Richard Wright, die ersten drei Musiker, die in das Projekt ‚Latin Quarter‘ involviert waren, dabei sein. Dazu kommt Mary Carewe, die bereits ganz am Anfang auf einigen Studio-Demos, und in den vergangenen Jahren auch auf den neuen Alben der Band gesungen hat. Am Schlagzeug, der original Latin Quarter-Drummer Richie Stevens, der sämtliche Songs auf ‚Modern Times‘ eingespielt hat. Seitdem arbeitete er mit vielen anderen Künstlern, darunter Boy George, für den er oft Percussion gespielt und ihn produziert hat, und natürlich war er 2016 auch auf Latin Quarters ‚Pantomime of Wealth-Tour‘ mit dabei! Zu guter Letzt, Yo Yo Buys am Bass, der seit ein paar Jahren (neben The Christians und Roachford) regelmässig mit Latin Quarter arbeitet, aber bereits in seiner Kindheit in Südafrika viele Stunden damit verbracht hat, die (illegale) Kopie des ‚Modern Times‘ – Albums seines älteren Bruders zu hören. Es wird also in der Tat ein Jubiläum der besonderen Art!
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website