02.07.2022
Cadillac

in Oldenburg

20:00

Wo Kamchatka auftreten, brennt die Luft! Grundzutaten für das exzellente Destillat waren damals wie heute: Stoner-, Hard-, 70’s-, Retro- und Psychedelic-Rock mit einem kräftigen Schuss Blues. Dieses Gebräu servieren die Skandinavier Anhängern von Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Pink Floyd, Tool oder Soundgarden mal als kompaktes und rifflastiges Gitarrenbrett, mal als ausufernde Instrumentalorgie mit Soloausritten. Als Mitglieder unterschiedlicher Formationen teilen sich ein Blues-Fan und zwei Metal-Heads in der ostschwedischen Kleinstadt Varberg in den 90ern nur einen Proberaum. Erst 2001 entschließen sich Roger Öjersson (Gesang, Bass), Thomas „Juneor“ Andersson (Gitarre, Gesang) und Tobias Strandvik (Schlagzeug) nach gemeinsamen Jamsessions ihre Talente zu bündeln und zu dritt eine musikalische Vision zu entwickeln. Die Band Kamchatka war geboren. Nach ihrem allerersten Auftritt in Oldenburg 2015 begeisterten sie dermaßen, dass sie mit ihrem Silberling "Long Road Made Of Gold" direkt wieder das Cadillac ansteuerten, mit dem sie so dermaßen einheizten, dass das Cadillac in der Nacht dann abbrannte. (Das Feuer war echt, aber Kamchatka war nur symbolisch "schuld"). Jetzt haben sie endlich wieder ein neues Album am Start, mit dem sie natürlich auch wieder im Cadillac gastieren werden. Das neue Album Hoodoo Lightning strotzt nur so vor Energie und Spielfreude, sodass sich die Kritiker bereits mit Lob überschlagen.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website