Kategorien
Bremen

Frauen im Blick

23.12.2021
Focke Museum

in Bremen

10:00

Dass im Wohnquartier „Gartenstadt Werdersee“ in Huckelriede und auch im neuen Hulsberg-Viertel alle Straßen, Wege und Plätze nach Frauen benannt werden, ist dem jahrzehntelangen Einsatz des Bremer Frauenmuseums zu verdanken. Seit 1991 setzt es sich dafür ein, Frauen und ihre Leistungen in den Bereichen Politik, Kultur und Gesellschaft sichtbar zu machen. Mit Ausstellungen, Führungen, Tagungen, Büchern und vielem mehr. Zu ihrem 30-jährigen Bestehen zeigen die Ehrenamtlerinnen im Veranstaltungssaal des Focke-Museums eine eigene Ausstellung. Auf zwölf Thementafeln lässt die Sonderschau „Frauen im Blick“ die vergangenen 30 Jahre Revue passieren und erinnert an eigene Projekte wie etwa eine Präsentation mit Werken von Künstlerinnen und eine Fachtagung zur Frage „Frauen ins Museum?“. Dokumentiert werden zudem die Frauenbewegung und ihr Kampf für das Frauenwahlrecht sowie ihr Einsatz gegen den Paragraphen 218. Das Bremer Landesmuseum unterstützt gerne die Anliegen des Frauenmuseums, weil es ihm selber wichtig ist, Frauen und ihr Wirken ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Erinnert sei hier an die 2016 präsentierten Sonderschauen „Bremer Frauen-Geschichten & Outstandig Bremerin“.
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website