Kategorien
Oldenburg

Festival der Blauen Künste

10.06.2023
Blauschimmel Atelier

in Oldenburg

Das Blauschimmel Atelier feiert seinen 25. Geburtstag und alle sollen dabei sein. Dazu öffnet der inklusive Kunst- und Kulturverein seine Türen, seine Tore und seine Herzen. An drei Tagen im Juni 2023 steigt das Festival auf dem Gelände der ehemaligen Gehwegreinigung (GWO). Hierzu lädt das Blauschimmel Atelier nicht nur zahlreiche großartige Künstler:innen mit und ohne Beeinträchtigungen aus unterschiedlichen Bereichen der Kunst und Kultur ein, sondern präsentiert mit seinen eigenen Gruppen auch die wunderbare Vielfalt des Blauschimmel Ateliers. Das ist aber noch nicht alles! Die Festivalbesucher:innen können sich auf externe Künstler:innen verschiedener Kultursparten mit und ohne Beeinträchtigung freuen, die als Gast beim Festival auftreten werden. Unter anderem sind die Tanzbar aus Bremen sowie das Liedermacher-Duo Simon& Jan mit dabei. Maskentheater, Installationen, Performances, Ausstellungen, Konzerte und Workshops beleben das Gelände der GWO in der Klävemannstraße in der unmittelbaren Nähe des Oldenburger Hauptbahnhofs. An einem Ort, wo früher Maschinen und Streusalz lagerten, entsteht ein Ort der Künste und Kultur. In der großen Halle finden Konzerte und Theateraufführungen statt, der Hof wird mit Ausstellungen und Performances gestaltet, aufregende Überraschungen gibt es auf dem ganzen Gelände zu entdecken. Darüber hinaus werden die Räumlichkeiten des in derselben Straße gelegenen Blauschimmel Ateliers genutzt, um Workshops für alle Interessierten anzubieten. Von Freitag bis Sonntag gibt es beim „Festival der blauen Künste“ viel zu erleben, zu sehen, zu bestaunen und zu bewundern: Konzerte: Die große Halle der GWO wird zur Musikbühne. Hier treten an drei Tagen fünf Bands und Chöre auf, u. a. lädt der Chor des Blauschimmel Ateliers „ChorGonzola“ zum Mitsingen ein. Das Bluescreen Ensemble bietet mit einem Liegekonzert musikalischen Genuss mal aus einer ganz anderen Perspektive. Simon&Jan begeistern mit wortwitzigem Gesang und sanften Gitarrenmelodien. Theater: Improtheater und Theaterstücke der Blauschimmel-Gruppen „Blitz“ und „Blauspiel“ kommen auf die große Bühne. Walking-Acts mit Masken und Schnittblumen flanieren über das Festivalgelände. Ausstellung: Neben der Ausstellung „Überlebenskünstler:innen“ werden bei der wandelnden Postkarten- Ausstellung Postkarten verteilt, die direkt vom Festival verschickt werden dürfen.
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website