Kategorien
Bremen

Musikfest Bremen: »Farinelli«

35. Musikfest Bremen

23.08.2024
Die Glocke

in

19:30

Musikfest Bremen

Programm:

»Farinelli«: Arien von Nicola Antonio Porpora, Geminiano Giacomelli, Egidio Duni, Johann Adolph Hasse, Pier Giuseppe Sandoni und Francesco Durante

Als 1995 mit dem Spielfilm »Farinelli« der berühmteste Kastrat der Musikgeschichte einer breiteren Öffentlichkeit überhaupt erst bekannt wurde, bediente man sich beim Soundtrack für einen Eindruck von seiner Singstimme noch eines technischen Kunstgriffs: Die Stimme des Countertenors Derek Lee Ragin wurde mit der der Koloratursopranistin Ewa Małas-Godlewska elektronisch gemischt. Na gut, zu diesem Zeitpunkt war Philippe Jaroussky noch ein Teenager. Heute kann er als einer der weltweit gefeiertsten Countertenöre mit üppiger Vokalakrobatik, delikaten Verzierungen und scheinbar unendlichen Atemreserven Farinellis expressives und virtuoses Repertoire interpretieren! Nicola Porpora, Farinellis Entdecker, komponierte ihm als Großmeister der Barockoper Arien passgenau in die geläufige Kehle. Doch als ein unermüdlich in Archiven Forschender hat Jaroussky genauso Schätze heute eher unbekannter Komponisten wie Geminiano Giacomelli und Egidio Duni aufgespürt, mit denen Farinelli ebenfalls wahre Triumphe feierte. Und der Name seines Ensembles Artaserse? Der stammt von einer Oper von Johann Adolph Hasse, in der Farinelli als Prinz Arbace im Jahr 1730 in Venedig glänzte – wohl kein Zufall, oder?

Philippe Jaroussky Countertenor

Artaserse Instrumentalensemble

Tickets € 85 / 73 / 60 / 48 / 25 (Ermäßigung 20 %)

  • ?
  • Google-Maps