Kategorien
Oldenburg

Eröffnung: Karolina Breguła – The Waves Are Rumbling So Loud

29.08.2024
Edith-Russ-Haus für Medienkunst

in Oldenburg

17:30


Wir freuen uns, die erste institutionelle Einzelausstellung mit Karolina Breguła in Deutschland zu realisieren. Sie ist Stipendiatin der Stiftung Niedersachsen am Haus für Medienkunst 2023. Aus der Begründung der Jury: Karolina Breguła ist eine polnische Künstlerin, die in den Medien Film, Fotografie, Installation und performativen Aktionen arbeitet. Das zentrale Thema von Bregułas Projektvorschlag Flood fand sich auch in mehreren anderen Bewerbungen wieder: die Klimakrise und insbesondere die steigenden Meeresspiegel, die weltweit zum Verlust von Wohnraum und Arbeitsplätzen führen wird. Bregułas Auseinandersetzung mit diesem Thema ist spannend und vielversprechend, denn sie untersucht die Erfahrungen verschiedener Communities und die Forschungsarbeiten mehrerer wissenschaftlicher Disziplinen; zugleich bindet sie die gelebten Erfahrungen und persönlichen Ängste von Menschen in unterschiedlichen Weltregionen ein. Viele ihrer früheren Filmprojekte – die eine opulente Bildsprache und ausgefeilte konzeptuelle Herangehensweisen aufweisen – entstanden in Kooperation mit Protagonistinnen und Protagonisten sowie anderen Beteiligten und verwischen die Grenzen zwischen künstlerischen Aktivitäten von Professionellen und Amateuren. Für dieses neue Projekt plant die Künstlerin, mit Forschenden und den Bewohnenden von Küstenstädten und ‑dörfern in Skandinavien, den Niederlanden, Deutschland, Irland und Taiwan zusammenzuarbeiten. Der Film wird die dringliche Geschichte von Communities erzählen, deren Leben und Lebensgrundlagen durch die gravierenden Klimaveränderungen bedroht wird; er umfasst kurze Sequenzen über frühere, aktuelle und künftige Bedrohungslagen sowie Fotografien und Performances vor Ort. Begleitend erscheint ein Buch, das Breguła und die Beteiligten gemeinsam schreiben werden.
  • Google-Maps
  • Telefon