Kategorien
Hamburg

Duplex Piano – Das Klavier mit zwei Manualen

Shirley Brill / Albrecht Menzel / David Stromberg / Florian Uhlig

27.06.2024
Elbphilharmonie, Kleiner Saal

in Hamburg

19:30
Eintritt: 19 €

Im Zentrum der zweiten Emanuel-Moór-Konzertreihe steht das 1920 von dem Komponisten Emanuel Moór entwickelte Duplex Piano – ein Flügel mit zwei Manualen. Die beiden Manuale ermöglichen besondere Klangwirkungen und mit einem Pedaltritt lassen sich alle Töne verdoppeln. Es kommt zu einer enormen Klangfülle. Erstaunlich aber ist: auch filigrane Passagen lassen sich auf eine neue Weise faszinierend transparent darstellen. Der Cellist David Stromberg entdeckte 2020 einen der wenigen noch spielbaren Flügel dieser Bauart. Gemeinsam mit dem Pianisten Florian Uhlig ließ er den Flügel aufwändig restaurieren und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Duplex Piano auf die Konzertbühne zurückzubringen und es über CD-Aufnahmen erlebbar zu machen. Neben den beiden Pionieren des Duplex Pianos, Florian Uhlig und David Stromberg wird mit dem Geiger Albrecht Menzel der Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe zu hören sein, der zudem mit einem Stipendium der Jürgen Ponto-Stiftung Frankfurt und dem Gerd-Bucerius-Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben Hamburg ausgezeichnet wurde. Shirley Brill ist zweifellos eine der versiertesten Klarinettistinnen unserer Zeit: kein Geringerer als Daniel Barenboim bescheinigte ihr einen wunderschönen Klang, sensible Musikalität und ein tiefes Verständnis für Struktur. Im dritten und finalen Konzert der Emanuel Moór Konzertreihe wird wieder ein Werk des Erfinders und Komponisten Emanuel Moór, sowie seines Lehrers Johannes Brahms zu hören sein. Im Zentrum aber steht das »Quatuor pour la fin du temps«, das Quartett vom Ende der Zeit von Olivier Messiaen. Dieses Werk vollendete Messiaen in deutscher Kriegsgefangenschaft in Görlitz und führte es dort mit anderen inhaftierten Musikern erstmalig auf. Die ungewöhnliche Besetzung Klarinette, Violine, Cello und Klavier ergab sich auch aus den im Lager verfügbaren Musikern. Sie vermittelt einen einzigartigen Klangeindruck. Die Entstehung des Werkes in so bedrohlichem Umfeld, seine spirituelle Botschaft und Tiefe machen es zu einem Schlüsselwerk der klassischen Moderne.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website