12.12.2021
Oldenburgisches Staatstheater, Kleines Haus

in Oldenburg

15:00

Die Offenheit, die das Unvollendete der Komposition Johann Sebastian Bachs ihm ließ, gefiel Antoine Jully besonders gut bei seiner choreografischen Adaption des Musikzyklus’. Der in Oldenburg lebende Sänger, Stimmkünstler und Tontechniker Gunnar Brandt-Sigurdsson hat ein musikalisches Arrangement geschaffen, für das er vier der Stücke für Stimme bearbeitet und außerdem Aufnahmen mit u. a. dem Ventapane-Quartett sowie dem Organisten der Lamberti-Kirche, Tobias Götting, gemacht hat. Nach dem großen Erfolg im Sommer 2019 tanzt die BallettCompagnie Oldenburg wieder ‚Die Kunst der Fuge‘.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website