14.03.2024
Oldenburgisches Staatstheater - Großes Haus

in Oldenburg

19:30

von Stephen Mallatratt eine Gespenstergeschichte nach dem gleichnamigen Roman von Susan Hill Deutsch von Saskia Wesnigk Seit vielen Jahren leidet Arthur Kipps unter den traumatischen Ereignissen seiner Jugend. Um sich von seinen Alpträumen zu befreien, bittet er einen Schauspieler, seine Erinnerungen gemeinsam mit ihm nachzuspielen. Die Reise in die Vergangenheit führt sie zu einem verlassenen Anwesen auf einer Insel, die nur bei Ebbe erreichbar ist. Einige Jahre zuvor: Als junger Anwalt wird Arthur Kipps von seiner Kanzlei dort hingeschickt, um den Nachlass der verstorbenen Mrs. Drablow zu ordnen. Während der Trauerfeier erscheint wie aus dem Nichts eine Frau in Schwarz. Kipps erfährt, dass es sich bei der mysteriösen Erscheinung um eine Frau handelt, deren kleiner Sohn einst unter ungeklärten Umständen ums Leben kam. Bei der Durchsicht des Nachlasses enthüllt sich ihm ein schreckliches Familiengeheimnis, das ihm das Blut in den Adern erstarren lässt. Stephen Mallatratts Bearbeitung des gleichnamigen Gruselromans von Susan Hill ist eines der erfolgreichsten Stücke im Londoner West End.
  • ?
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website