Kategorien
Bremen

Back To The Tracks

20.08.2022
Lila Eule

in Bremen

23:00

Sa. 20.8. um 23 h BACK TO THE TRACKS special guest: JUNIOR CARL - HipHop, Bass, Dancehall, Future Beats - mit GRZLY ADAMS Grzly Adams Karriere an den Decks begann 1996 in Köln. 2003 zog er nach Berlin und hinterließ in der Stadt seinen Fußabdruck als DJ und Veranstalter. Immer auf der Suche nach dem perfektem Beat spielt er bis zu 100 Shows im Jahr. Egal ob HipHop, Bass, Dancehall, Future Beats oder was auch immer ihm gerade unterkommt, er verbindet es zu einer schweißtreibenden Nacht. Dies stellt er regelmäßig unter Beweis und teilte sich schon die Bühne mit internationalen Künstlern wie Diplo, Jazzy Jeff, The Glitch Mob, DJ Premier, Gramatik, DJ Craze, Troyboi, RjD2, Hermitude, Mike Skinner, OFWGKTA, Rakim, Nicki Minaj, Tropkillaz, Baauer, Boys Noize & vielen mehr. 2016 wurde er von Red Bull zu den „3style German Finals“ eingeladen, um als einer der sechs besten Club-DJs Deutschlands anzutreten. Auch außerhalb des DJ Booths dreht sich in Grzlys Leben alles um die Musik. In den Jahren 2007 und 2008 unterstütze er, als Produktspezialist und Beta-Tester, Native Instruments bei der Entwicklung der ersten Generation von Traktor. Der SPECIAL GUEST heute JUNIOR CARL ist bei uns auch kein Unbekannter, da er schon oft mit Pow Pow Movement zu Gast war. Aufgewachsen in Köln gründet Junior Carl mit 11 Jahren seine erste Band. Anscheinend wurden ihm durch seinen Vater, der Berufsmusiker ist, die Melodien in die Wiege gelegt. Seine ersten musikalischen Einflüsse sind geprägt von Jazz, Blues und Klassik, als Teenager kommen Hip-Hop, Punk und insbesondere New York Hardcore dazu. Mit 17 beginnt Junior Carl sich für Reggae und Dancehall zu interessieren. Er reist nach Jamaika, wo er die dortige Soundsystem Kultur für sich entdeckt. Infiziert von den musikalischen Vibes der Insel gründet er nach seiner Rückkehr ein Soundsystem. Er sammelt Live Erfahrungen als MC und Anheizer, wobei durch seine exzellenten Live-Qualitäten schnell das bekannteste Soundsystem Kölns auf ihn aufmerksam wird: Junior Carl wird festes Mitglied des „Pow Pow Movements“. Pow Pow gehört zu den meist gebuchten Soundsystems Europas und Junior Carl ist immer an vorderster Front mit dabei – egal ob 15.000 Festivalbesucher in Portugal oder 500 feierwütige Clubbanger in den Underground Clubs der Metropolen zu entertainen sind. Er feilt an seinen Styles und arbeitet parallel auch an seinen eigenen deutschen Songs. mit den Produzenten Guido Craveiro (Seeed, Querbeat) und Syrix (Raf Camora, Bonez MC, & GReeeN) veröffentlichte ER nun sein Debütalbum „Natürliche Mystik“ – Einen urbanen Mix aus Hip-Hop und karibischen Elementen, getragen von Junior Carls bassbetonter Stimme.
  • Kartenlink
  • Google-Maps
  • Telefon
  • Website