Kategorien
Dangast

Alles auf Anfang. Hundert Jahre Franz Radziwill in Dangast

14.12.2023
Franz Radziwill Haus

in Dangast

Nach ersten Erfolgen in Hamburg, Bremen und Berlin kaufte der Maler Franz Radziwill (1895–1983) am 18. Februar 1923 ein altes Fischerhaus in Dangast – eine eigenwillige Entscheidung für die Provinz. Mitten in der Inflation ermöglichte ihm ein glücklicher Verkauf zweier Bilder gegen US Dollar den Erwerb der Immobilie. Das Haus, das Radziwill im Laufe seines Lebens eigenhändig durch An- und Ausbauten erweiterte, sollte fortan zu seinem Lebensmittelpunkt werden. Heute gilt es als begehbare gemauerte Künstlerbiografie – auf seine Weise einzigartig in Deutschland. Radziwill ist untrennbar mit dem Künstlerort Dangast verbunden. Die Ausstellung „Alles auf Anfang“ blickt auf das Jahr 1923, das diese Verbindung vor 100 Jahren begründet hat. In Auseinandersetzung mit Dangast vollzog sich um 1923 der radikalste stilistische Umbruch des Malers: Radziwill kam als Expressionist, trug die leuchtenden Farben mit schneller Geste auf und erfand ausdrucksstarke Formen. In Dangast wandte er sich von dieser Malerei ab – und entdeckte den weiten Raum und das Detail. Wie die Alten Meister gab er von nun an jede Kleinigkeit wieder, nur die Farbintensität behielt er stets bei. Diese präzise Malweise sollte zu einem Erkennungsmarkmal seines Hauptwerks werden. Die Ausstellung veranschaulicht Radziwills radikalen Stilbruch um 1923 mit über 50 Exponaten aus der Zeit von 1919 bis 1925. Darunter sind mehr als 20 Gemälde sowie Dutzende Aquarelle, Zeichnungen, bemalte Postkarten und Druckgrafiken. Sie zeigen die Entwicklung des Frühwerks in den verschiedenen Gattungen. Fünf der Gemälde erzählen die Geschichte des Stilwandels besonders verdichtet: Denn Radziwill hat viele seiner frühen Arbeiten verworfen und oft zwei oder drei Jahre später die Rückseite der Leinwände neu bemalt – Recto- und Versoseite zeigen deshalb Motive in Radziwills frühem und späterem Stil. Der Umbruch wird so auf zwei Seiten ein und derselben Leinwand erkennbar.
  • Google-Maps
  • Website