02.09.2024
Vera

in Groningen

19:30


In den letzten 15 Jahren haben Allah-Las auf alchemistische Weise Surf-Rock-Sounds mit Folk-Rock-Melodien und Rock-Elementen vermischt und gleichzeitig ihren gefeierten Musik-Podcast Reverberation Radio und ihr Plattenlabel Calico Discos aufgebaut . Aber es hat sich viel verändert, seit die Bandmitglieder Ende der 2000er Jahre eine Band gründeten, als sie gemeinsam im Hinterzimmer von Amoeba Records Psych-Rock-Vinylplatten hörten. Mit Allah-Las' neuestem Album, Zuma 85 , betritt das Quartett eine neue Welt mit einer Fülle neuer Sounds, inspiriert von einer Mischung aus Progressive Rock, Prog, kosmischem und Eno -artigem Art Rock und rohen Royal Trux -Riffs, in denen die Band spielt weicht gelegentlich in Töne und Texturen ab, die an die Popmusik der 90er und 2000er Jahre erinnern.
  • ?
  • Google-Maps
  • Website